Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos

 

Home

TAE Anschaltung
TAE Prinzip
TAE Prüfabschluß

Problemfall:
Modem/TAE

viele bunte Adern:
Installationskabel
Telekom Kabel
Kabel verlegen

 

IAE, UAE Anschaltung

ISDN Anschluß: Einleitung, Grundbegriffe

ISDN Bus
ISDN Bus Beispiele Abschlusswiderstand
ISDN Bus Praxis
NTBA

DSL

Westernstecker

Installationsbeispiele
-
analoge Telefone
-
Telefonanlagen

 


© Rainer Ocker

Erklärung zu
Links, Urheberecht, Haftung, Datenschutz,
Impressum

 

ISDN / ISDN Anschluss - Grundbegriffe, Grundlagen, Beschreibung

ISDN - Integrated Services Digital Network

weitere ISDN Anschluss Seiten: ISDN-BUS Aufbau / Installation | ISDN-BUS Verkabelung | ISDN Anschluss Abschlusswiderstände
 

Beim ISDN Anschluss werden die Signale digitale Übertragen und Verarbeitet.

Der ISDN Basisanschluss hat zwei Sprachkanäle/Nutzkanäle (B-Kanäle).
Sie können 2 Gespräche gleichzeitig führen oder Faxen und Sprechen gleichzeitig oder auch Sprechen und per ISDN-PC-Karte eine gleichzeitige Datenverbindung nutzen. Beide Verbindungen sind völlig unabhängig voneinander Nutzbar
Sofern Sie zusätzlich
DSL beantragt haben steht neben den 2 Nutzkanälen noch eine DSL Verbindung für den PC zur Verfügung.
All dies funktioniert gleichzeitig über die bisherige 2-adrige analoge Leitung. (Sofern von der Telekom Netzseitig ISDN (DSL) verfügbar ist)

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt das neben den 2 B-Kanälen der D-Kanal existiert. Dies ist ein dritter Übertragungskanal der zur Organisation dient. Dieser Organisationskanal dient zum Verbindungsaufbau, Diensteerkennung, ...

ISDN Mehrgeräteanschluß, Punkt zu Mehrpunkt: (der häufigste ISDN Anschluss)
Mit einem ISDN Anschluss erhalten Sie meist 3 Rufnummern. Diese nennt man MSN. Diese MSN (Rufnummern) kann man den ISDN Endgeräten zuordnen. Über diese Zuordnung können einzelne Endgeräte direkt angewählt werden.

ISDN Durchwahlanschluß, Punkt zu Punkt:
Ein
ISDN Anschluss für Durchwahl-Telefonanlagen (MSN Nummern gibt es beim Durchwahlanschluss nicht). Man bekommt eine Rufnummer zb 234-xx mit 2-stelligem Durchwahlblock und erreicht mit dieser Nummer und der Durchwahl xx die betreffende Nebenstelle. Mit der -0 die Zentrale oder aber auch mit zB: -11 die Buchhaltung, -12 den Vertrieb, -13 den Service, ... . Auf den Durchwahlanschluss gehe ich hier aber nicht weiter ein. Es bezieht sich alles auf den ISDN Mehrgeräteanschluss.

Datenverbindungen laufen im ISDN Netz meist fehlerfrei und entschieden schneller als im Analognetz. Bei weitem schneller ist natürlich noch DSL.

Ältere analoge Endgeräte können am ISDN-Anschluss mit Hilfe eines Terminal Adapters (analog, a/b-Wandler) weiter genutzt werden.
Allerdings können nicht alle ISDN-Merkmale genutzt werden.

Eine vorhandene Nummer eines Analogen Telefonanschlusses kann meist in den ISDN Anschluss als eine MSN übernommen werden. Somit ist beim Umstieg vom Analoganschluss zum ISDN Anschluss kein Rufnummernwechsel nötig.

Die Umrüstung des Analogen Anschlusses zum ISDN Anschluss ist eigentlich recht einfach. ISDN Antrag an die Telekom und zum mitgeteilten Umschaltzeitpunkt von Analog auf ISDN steckt man in die 1.TAE Dose des Hauses den TAE Stecker des inzwischen von der Telekom gelieferten NTBA. Dieser NTBA ist so eine Art Umsetzer der aus den ankommenden 2 Drähten und dem darauf liegenden UK0 Protokoll erst das eigentliche 4 adrige ISDN macht.
Hat die Telekom den ISDN Anschluß bereits eingerichtet wird dies durch eine Leuchtdiode im NTBA signalisiert.

Nach dem einstecken eines ISDN Telefons an einen der zwei Steckplätze des NTBA können Sie bereits digital über den ISDN Anschluß telefonieren. In die zweite Buchse des NTBA können Sie zB die Anschlussleitung einer ISDN-PC-Karte einstecken und es geht per ISDN Geschwindigkeit ins Internet.
Die meisten
ISDN Telefone funktionieren sofort, da diese im Auslieferungszustand alle ankommenden Rufe entgegennehmen. Sofern Sie dies nicht wollen, sollten Sie die MSN im Telefon einstellen. So ist es möglich das Sie am Telefon nur die Rufe der MSN-1 und am PC mit der eingestellten MSN-2 zB Faxe empfangen.

Wenn Sie mehrere ISDN-Endgeräte in anderen Räumen anschließen möchten, können zusätzliche ISDN-Steckdosen installiert werden.
Eine solche Installation wird
S0-Bus genannt und wird auf folgenden Seiten näher beschrieben: ISDN Bus Grundaufbau / ISDN Bus Beispiele mit Abschlusswiderständen / Beispiele einer ISDN Verdrahtung